Hochschule Furtwangen Fakultät Wirtschaftsinformatik
home | E-Business Einführung (WNB) | Online Marketing |

Vorlesung Online Marketing (WPV)

  1. Die MP3 Mitschnitte der Vorlesungen
  2. Literaturhinweise
  3. Online-Quellen
  4. Lernhilfen
  5. Klausuren
  6. Zur Übersicht der Vorlesungen

Die Vorlesung wird von Prof. Dr. Eduard Heindl im Sommersemester 2015 an der Hochschule Furtwangen University in der Wirtschaftsinformatik, gelesen.

Beginn der Vorlesung: 16. März 2012, Die Vorlesung findet immer am Montag 17:30 im Raum I 2.18 statt. Voranmeldung nicht erforderlich!

Am 27.4.2015 keine Vorlesung, Ersatztermin Mittwoch 13. Mai. 2015 14:00 Raum I0.14

Die Klausur findet am Montag 13. Juli um 17:30 im Raum I2.18 statt.
Ein Mitschrieb der Vorlesung

Liste der Vorlesungen

  1. Besucherquellen, come, visit, order, be happy
  2. Medienstatistik, Zielgruppen, Nutzerverhalten und Wünsche
    (Zusatzinfo: Medienstatistiken (PDF))
  3. Come: Besucher auf die Website locken
  4. Visit: Der Ablauf eines Besuchs, Pfade.
  5. Order: Der Ablauf eines Kaufs.
  6. Suchmaschine Arbeitsweise, Ranking, Pagerank, Wortwahl, Texte, Wortcluster
    (Zusatzinfo: )
  7. Suchmaschinenoptimierung, Onsite, Offsite, SEO   Online Marketing Folien PDF (4MB)
  8. Verzeichnisse, Yahoo! Lokale- und Branchenverzeichnisse
  9. Usability, Kultur, Farbe, Schrift, Struktur, Seitenaufbau, Navigation (mp3 Teil 2)
    (Zusatzinfo: , )
  10. Google-Adwords, Textwerbung, Aufbau, Keywords, Optimierung
    Google Adwords Folien PDF (4MB)
  11. Technik Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Links
  12. Banner, Ort, Aufmerksamkeit, Einsatz
  13. Logfileanalyse, Google Analytics, Mitbewerber
    (Zusatzinfo: Logfile Folien ppt)
  14. CRM, E-Mail, Kundenbeziehung, Schlüsselelemente
  15. Usability, gut benutzbare Websites

zur Vorlesung Online Marketing, Wintersemester 2007/08

Die Videoaufzeichnung der Vorlesung findet sich auf der Lernplattform Felix 2.0 (Gastzugang, Online Marketing, E-Lectures)

Literaturhinweise

Leitfaden Online Marketing
Torsten Schwarz (Herausgeber), marketing-Börse GmbH, Waghäusel, 2007,
ISBN: 3-00-020904-2

Dont make me Think
Steve Krug, A common sense approach to web usability, Berkeley: New Riders Publishing, 2006 (2.edition),
ISBN: 0 321 34475 8

Web Dragons: Inside the Myths of Search Engine Technology
I. H. Witten, Marco Gori, Teresa Numerico, Elsevier 2007
ISBN: 0080469094

Meatball Sundae
Seth Godin, Veröffentlicht 2007 Penguin Group (USA) Incorporated
ISBN 1591841747

E-Marketing
Volkhard Wolf, Oldenburg Verlag München/Wien, 2007
ISBN: 978-3-486-58383-0

Logfiles richtig nutzen
Eduard Heindl, Broschiert - 200 Seiten - Galileo Press, Erscheinungsdatum: Oktober 2003,
ISBN: 3898424014; Preis: EUR 20,00

Der Webmaster
Realisierung der Internetpräsenz. 3., Überarbeitete und erweiterte Neuauflage.
Eduard Heindl, Taschenbuch - 330 Seiten (2001) Addison-Wesley, München;
ISBN: 3-8273-1853-X Preis: EUR 34,95

Online Marketing Skript 2010ss

Diplomarbeiten

Facebook Marketing –
Konzeption einer Strategie für die offizielle Seite in Facebook zur Generierung von Fans für virtuelle Shopping Malls

Bachelorthesis, WS2010/2011, Author: Nadine Baumann

Developing a Search Engine Marketing Strategy for Casual Games for International Markets –
Case Studies on European Markets

Bachelorthesis, WS2007/2008, Author: Sylvia Wolf

Social Media Marketing -
Verstärkung des Markenbewusstseins durch Social Media unter Berücksichtigung möglicher Probleme, Risiken und Grauzonen
Bachelorthesis, WS2008/2009, Author: Sebastian Weiss

Machtpotenzial der Internetnutzer (PDF)
(unter spezieller Berücksichtigung von Online-Kundenempfehlungen) und die Auswirkungen auf die Marketingstrategien der Unternehmen
Bachelorthesis, WS2007/2008, Author: Michael Kram

Analyse von Web 2.0 –
Erstellung eines Konzepts "Online Vorlesung" am Beispiel der Fakultätsseite Wirtschaftsinformatik der Hochschule Furtwangen

Bachelorthesis, WS2007/2008, Author: Sabrina Feistel

Nützliche Websites

Marketing Kurs von Prof. Dr. T. Hildebrandt
www.ecc-handel.de
Dr.Web
Die Rolle digitaler Medien bei der Kaufentscheidung in Europa, 2006
AGOF Arbeitsgemeinschaft Online Forschung Medienreichweite
IVW - Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.
www.seo-consulting.de
www.seo-united.de
Seekport ein Tool, um zu sehen, wie der Robot die Seite sieht!
http://www.perrymarshall.com Tipps zu GoogleAds u.a. aus den USA
Verschiedenen Vorträge von Eduard Heindl

In der Vorlesung betrachtete Websites

statista
Statistisches Bundesamt
Webmastertools bei Google
Dublin Core Metadaten
dmoz Portal
Wortschatz Uni Leipzig
ebay Verkaufsportal
Gelbe Seiten, lokale Informationen
alexa Internetstatistik
w3b Onlineumfragen
Beispiel eines Berichts im Solarserver
Produktbeschreibung "scottyPro"

Zertikikate für Shops

Eurolabel
Euroshopping
Acht Sterne?
TÜV-Label
Multilabel

Ganz allgemein sollte man unter scholar.google.com suchen, dort findet man immer Fachartikel!

Lernhilfen

Mitschrieb der Vorlesung 2011ws
Das Skript zur Vorlesung: Online Marketing von Katharina Jordan und Silvio Guder (Inhalt ohne Gewähr).
Mitschrieb der Vorlesung Online Marketing von Emsale Shala
Mitschrieb der Vorlesung Online Marketing Sommersemester 2011 PDF
Das Online Marketing Kreuzworträtsel

Alte Klausuren

Sommersemester 2006
Wintersemester 2006/07
Wintersemester 2007/08
Sommersemester 2008
Wintersemester 2011
Sommersemester 2015

connotea del.icio.us BlinkList blogmarks Digg Furl Ma.gnolia Reddit Technorati NewsVine

Zur Übersicht der Vorlesungen

Fragen? Kontakt: Prof. Dr. Eduard Heindl